Neues und Unwichtiges aus der Welt, aus Deutschland und aus der Voreifel

Welt:

Angus Stewart Deaton lehrt an der Princeton University in den USA und erhält den Nobelpreis 2015 für Wirtschaftswissenschaften. Anlässlich seiner Berühmtheit hält er vor interessierten Journalisten einen Vortrag über seine Arbeiten:

„Während die Vereinigten Staaten insgesamt reicher werden, geht es der heutigen Mittelschicht nicht besser als der Generation ihrer Eltern.“

Wegen dieses Satzes wird Angus Stewart Deaton und kein anderer den Nobelpreis erhalten! Einem deutschen Wirtschaftswissenschaftler wäre niemals der Preis angetragen worden. Der Deutsche hätte – wenn er so ehrlich wie sein Kollege aus Princeton gewesen wäre – folgendes sagen müssen:

„Während Deutschland insgesamt reicher wird, wird es der nächsten Mittelschicht schlechter ergehen als ihren Eltern.“

Deutschland:

Die US-Zeitschrift TIME hat Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Person des Jahres 2015 bestimmt. Abu Bakr al-Baghdadi belegt den zweiten Platz. TIME betont, dass die Person des Jahres diejenige ist, die die Welt am meisten beeinflusst, unabhängig vom moralischen und ethischen Standpunkt. So ist Hitler 1938 zum Mann des Jahres – damals hat die Ernennung noch so geheißen – gekürt worden.

Diese Interpretation erscheint wenig glaubwürdig. Obama war 2008 und 2012 TIME-Person des Jahres. Sein Einfluss in den USA mag groß sein, doch welchen messbaren Einfluss soll er auf die Ereignisse der gesamten Welt ausüben? Auch der aus dem Amt geschasste Michail Gorbatschow darf zweimal 1987 und 1989 die Titelseite der TIMES zieren. Die einflussreichsten Menschen auf diesen Planeten sind wohl eine Momentaufnahme!

Angela Merkel hingegen scheint die Ernennung redlich verdient zu haben. In dieser Geschwindigkeit hat es bisher noch kein Europäer geschafft, Europa derart gründlich zu zerlegen. Selbst Caesar nicht, von dem ersten deutschen Mann des Jahres ganz zu schweigen. Doch ist Angela Merkel momentan wirklich die einflussreichste Person dieses Planeten? Ist nicht der zweitplatzierte Abu Bakr al-Baghdadi, Gründer und Herrscher des Islamischen Staates, Kalif und legitimer Nachfolger des letzten Propheten die einflussreichere und einflussreichste Person?

Abu Bakr al-Baghdadi hat nicht nur die Pazifistin Angela Merkel (1/0)* dazu gebracht, in den Krieg zu ziehen, sondern zusätzlich Hollande (0/0), Obama (2/1), Putin (1/0) und Cameron (0/0), die diesen Krieg gegen den IS verlieren werden. Angela Merkel hat auf den Kalifen nachweislich keinerlei Einfluss. Somit gebührt die Ehre, den Titel „Time-Person des Jahres 2015“ zu tragen, eindeutig Abu Bakr al-Baghdadi.

* (1/0) bedeutet, 1x TIME Person des Jahres / 0x Friedensnobelpreis

Voreifel:

Einmal im Monat treffen sich die reaktionären Anarcho-Antisyndikalisten in der Voreifel, um nach ausreichendem Genuss von Alkohol die Welt zu verbessern. Damit sie zu Geld kommen, haben sie einen Verein gegründet, der nach Oswald Spenglers Zettelkasten benannt ist:

„Deutschland in Gefahr“ oder kurz „DiG“.

Die letzte Sitzung endet in einem Eklat. Die Fraktion der Trotzkistischen Internationalen 3½ innerhalb der DiG stellt den Antrag, die Mitglieder der AfD aus der DiG auszuschließen. Diese kontern mit dem Hinweis, dass Trotzki ein Jude gewesen ist. Die Fraktion der Trotzkistischen Internationalen 3½ entgegnet, dass der gelebte Antisemitismus Grundvoraussetzung ist, um Mitglied der Trotzkistischen Internationalen 3½ zu werden. Darauf fragt ein AfD-Mitglied, ob Trotzki Mitglied der DiG werden könne. Die Fraktion der Trotzkistischen Internationalen 3½ verlässt daraufhin geschlossen die restlichen reaktionären Anarcho-Antisyndikalisten, um sich anderswo und billiger zu besaufen.

Dabei bedarf es nur wenig Verstand, die Frage zu beantworten, ob Trotzki Mitglied der DiG wird oder nicht.

Zuerst: Trotzki ist tot. Gemäß §9 der DiG-Satzung dürfen Tote nicht Mitglieder der DiG sein. Das Argument zieht jedoch nicht, da kein reaktionärer Anarcho-Antisyndikalist sich an irgendwelche §§ irgendwelcher Satzungen hält.

Dann: Die starke Fraktion der früheren Stalinisten, heute Kommunisten und Bürgerliche, wird alles in ihrer Macht unternehmen, dass Trotzki keine Mitglied der DiG wird.

Schließlich: Es besteht nicht der geringste Anlass zu hoffen/befürchten, dass Trotzki Mitglied der DiG werden will.

Letztendlich: Warum soll der Jude Trotzki Mitglied eines unbedeutendem Vereins werden?

Erschienen unter

https://www.fischundfleisch.com/anti3anti/time-13631

http://www.huffingtonpost.de/../../nathan-warszawski-/time-person-of-the-year-2015_b_8809852.html

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Neues und Unwichtiges aus der Welt, aus Deutschland und aus der Voreifel

  1. mike hammer schreibt:

    Frau des Jahres von Time hätte eindeutig O B A M A werden müssen.

    Gefällt mir

  2. mike hammer schreibt:

    Trozki war kein jude, er war sozialist, man kann nicht an zwei religionen glauben.

    Gefällt 2 Personen

  3. schum74 schreibt:

    Woher wollen Sie wissen, ob. Prof. Deaton den Wirtschaftsnobelpreis 2015 bekommen hätte, falls er zuvor erklärt hätte:
    „Während die Vereinigten Staaten insgesamt reicher werden, geht es der heutigen Mittelschicht nicht besser als der Generation ihrer Eltern.“

    Es war ja anders, nicht? Zuerst die Nominierung, dann die Offenheit.

    Gefällt mir

  4. schum74 schreibt:

    Warszawski hat Recht. Es hieße, übertrieben eurozentrisch denken, wollte man Angela Merkel zur Persönlichkeit des Jahres 2015 küren, nur weil sie binnen Stunden die Entscheidung getroffen hat, ein zweitausendjähriges Europa zugrunde zu richten. – Ja, es nützt nichts, geistreich anzumerken, dass Europa dauernd untergegangen sei. Wer einen Blick auf die Gegenden wirft, die der Islam bis heute beherrscht, wird den Unterschied zwischen innereuropäischen Zweifeln und ägyptischer Finsternis leicht erkennen können.

    Im Weltmaßstab läuft laut TIMES Abu Bakr al-Baghdadi Mad Merkel den Rang ab. – Zu Recht? Ist al-Baghdadi ein von der OCI bestätigter Kalif? Nichts weniger als das. Was der Mann aber wirklich ist: ein Epigone, ein treuer Nachahmer des aller-allerschönsten Vorbildes ever. Das ist eine ganze Menge, rechtfertigt aber nicht den Titel ‚Persönlichkeit des Jahres‘. Sonst müsste man auch Hassan Nasrallah, Ali Khamenei und all die Menschen-Zerstückler auszeichnen, ohne die Göring-Eckardts Welt um viele Helden ärmer wäre.

    Daher meine ich, dass dem Original die Ehre gebührt als Persönlichkeit des Jahres 2015 gefeiert zu werden: Mohämme ist zweifelsohne die einflussreichste Person dieses Planeten. Gäbe es ihn nicht, könnte nicht einmal Angela Merkel Europa zugrunderichten.
    Und natürlich kommt nur ein Bild für das TIMES-Cover in Frage: Mohammed mit dem Turban.
    ABER: Wie mächtig der Mann wirklich ist, zeigt sich daran, dass weder TIMES noch ein anderes Magazin sich trauen würde, das Bild zu bringen. Al-Baghdadis Bild: Ja; Mohämmes Bild: Nein. An so was erkennt man, wer der Einflussreichere der Beiden ist.

    Gefällt 2 Personen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s