Schlagwort-Archive: Ajatollah

Chaos: Der Weg ist das Ziel

Das Buch beschreibt minutiös das Chaos der muslimischen Staaten des Nahen Ostens und Nordafrikas seit 1973 bis beinahe heute. Die derzeitigen chaotischen Ereignisse im und durch den Iran werden sicher in einem Folgeband abgehandelt werden. Wir Leser dürfen gespannt sein. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Chaos: Der Weg ist das Ziel

Islamist, Judenhasser, Teheraner und Bürgermeister zu Besuch in Wien und Berlin

Der Bürgermeister von Teheran, Pirouz Hanachi, nimmt in Wien an einer Konferenz für Bürgermeister teil. Die Einladung erfolgt durch den Wiener Bürgermeister Michael Ludwig, mit dem Hanachi zusätzlich ein gemütliches Treffen haben wird. Der Wiener Bürgermeister beteiligt sich somit an der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jewish | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Jüdischer Selbsthass – einst wie jetzt

Die Stadt (Göttingen) selbst ist schön und gefällt am besten, wenn man sie mit dem Rücken ansieht. (Heinrich Heine, Jude) Stadt und Universität Göttingen verleihen im Jahr 2019 den organisierten selbsthassenden Juden einen Friedenspreis. Die organisierten selbsthassenden Juden richten ihren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jewish | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Jüdischer Selbsthass – einst wie jetzt

Der ewige Judenhass

Nur weil Hitler ein Österreicher gewesen ist, darf man nicht daraus schließen, dass der Antisemitismus in Österreich und in Deutschland überwunden ist. Neben CO2 ist der Judenhass die Voraussetzung, dass der Planet, auf dem wir leben, überhaupt existiert. Ohne Judenhass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethik, Jewish | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Exilanten sind keine Usurpatoren

Der Krieg um die Vorherrschaft und Durchsetzung von Meinungen beginnt in den Köpfen. Der dumme Kopf darf nicht selber denken, sondern soll das vorgekaute und vorverdaute politisch Korrekte politisch korrekt herunterschlucken. Deshalb werden Worte in ihrem Sinn bis zur Unkenntlichkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Türkische Diktatur gegen deutsche Dummheit

Das gestörte Verhältnis zwischen Deutschland und der Türkei ist eine abgeschmackte Schmierenkomödie, die das Wahlvolk durch Belustigung ablenken soll. Ohne Zwangsgebühren würde sich kein Mensch vor dem Fernseher setzen, um sich diese Dummheiten anzusehen. Selbst die Deutschland hörigen EU-Europäer weigern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Türkische Diktatur gegen deutsche Dummheit

Der Hass und die Angst der Bourgeoisie

Obwohl jenseits und diesseits des Großen Teiches die Seher aus Funk, Politik und Wirtschaft verbreiten, dass Hillary Clinton die nächst Präsidentin der USA werden würde, hat Donald Trump die Wahlen haushoch gewonnen. Nun ist es allgemein bekannt, dass die Zukunft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 45 Kommentare

Liebet eure Feinde

Hassan Rohani, der Präsident der Islamischen Republik Iran, besucht den italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi. Er bringt viele Milliarden und eine lange Einkaufsliste mit, die das klamme Italien erfreuen. Als kleine Bedingung verlangt der Perser eine Audienz beim Papst, die sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jewish | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 75 Kommentare

Sie nennen es Korruption – wir nennen es Zusammenarbeit

Unter der Last der politischen Ereignisse sehen sich Israel und die Türkei gezwungen, ihre Differenzen beiseite zu legen und sich formal auszusöhnen. Es ist eine politische Aussöhnung, somit keine echte. Doch da Erdogan insch’allah bald seine Macht abgeben wird, ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jewish, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Palmyra und die Neue Ordnung im Nahen Osten

Πάντα ῥεῖ – alles fließt, alles ist vergänglich. Alles, was entsteht, vergeht, auch der Staat. Vielen gefällt es nicht, weshalb sie Verträge verfassen, die von den höchsten Gremien der EU und der UN abgesegnet werden. Es hilft nichts: Staaten entstehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethik, Jewish | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare